#ThankYouPlantMedicine

COMING OUT 20/02/2020 #ThankYouPlantMedicine
#TYPM


When writing about my experience with plant medicine, i have to admit, that i have some trouble describing my past.
Because one of the effects, that Ayahuasca had on me was, that i got out of the role of being a victim.

Wenn ich über meine Erfahrungen mit der Pflanzenmedizin schreibe, muss ich zugeben, dass ich einige Schwierigkeiten habe, meine Vergangenheit zu beschreiben.
Denn eine der Auswirkungen, die Ayahuasca auf mich hatte, war, dass ich aus der Rolle des Opfers herauskam.

The innocent 80ies
#ThankYouPlantMedicine weiterlesen

#thankyouplantmedicine-info

Thank you plant medicine ist eine soziale Bewegung, die sich im letzten Quartal 2019 organisiert hat, um mit Hilfe der sozialen Medien das Bewertungssystem der Öffentlichkeit neu zu kalibrieren.
Im Focus stehen dabei Substanzen, die in den meisten Ländern unter das Betäubungsmittelgesetz oder unter „Verbotene Substanzen“ fallen.

#thankyouplantmedicine-info weiterlesen

Wann hat man es geschafft?

Wenn man sich auf eine Reise begibt, können viele Unvorhersehbarkeiten auftreten, besonders, wenn es eine Reise ist, die zu sich selbst führt.Eines der Probleme ist, dass man die schleichenden Übergänge kaum wahrnimmt, weil der Kontrast fehlt.
Ein anderes ist, daß man so in seiner neuen Form aufgeht, daß die Erinnerung an die Vergangenheit mehr und mehr verblasst.
Wann hat man es geschafft? weiterlesen

Wenn man sich auf eine Reise begibt, können viele Unvorhersehbarkeiten auftreten, besonders, wenn es eine Reise ist, die zu sich selbst führt.Eines der Probleme ist, dass man die schleichenden Übergänge kaum wahrnimmt, weil der Kontrast fehlt.
Ein anderes ist, daß man so in seiner neuen Form aufgeht, daß die Erinnerung an die Vergangenheit mehr und mehr verblasst.
Wann hat man es geschafft? weiterlesen

In den Bergen 1

Obwohl wir gerade in Brasilien Trockenzeit haben, hat es in der Nacht von Freitag auf Samstag geregnet. Luiz, der Fahrer wollte mich Samstag mittag mit seinem Landrover Defender abholen, um mich in die Berge zu bringen.
Doch aufgrund der aufgeweichten Straßen konnten wir nicht den kürzesten Weg nehmen. Wegen 10 Metern “unpassierbar” fuhren wir 20 km weiter als nötig…

Brasilien eben.

In den Bergen 1 weiterlesen

Reiseberichte und andere Abenteuer