Nele bei der Einreise

Um einen Hund nach Uruguay einzuführen benötigt es nicht viel.
Eine Tollwutimpfung und eine Entwurmung.
Die genauen Bestimmungen sind zumindest in Deutschland gut zu beachten.

Der Veterinär am Flughafen war sehr interessant. Dort, wo man bei der Einreise die internationale Gesundheitsbescheinigung, den internationalen Impfpass und 2 Passbilder des Hundes (noch nicht biometrisch) braucht.
Er erinnerte mich ein wenig an den Priester, der in der Schule damals Religion unterrichtet hat.
„Ah… Ein Hund…. Wie heißt der? Ah ja…. Gut… Wo wohnen Sie?“
„keine Ahnung… ich suche noch ein Hotel.“
„ah, ja.. und ihre Telefonnummer?“
„Die ist… ich hole mein Handy au der Tasche…“0049 151 34…“
„Ja, das reicht!“
Eine Unterschrift, eine halbe Telefonnummer von mir… Fertig!

Der reguläre Veterinär in Uruguay ist nicht nur Tierarzt.
Er ist ein Haustiergemischtwarenladen mit medizinischer Betreuung.
Je nach Wohngegend differenziert sich das Angebot mehr zu Futter, Pflegeprodukten oder Accessoires.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.