Schlagwort-Archiv: Nele

Meine Mädels sind der Hammer

Meine Mädels sind der Hammer!
Eben war ich auf der Bank. Das ganze hat eine Stunde gedauert, in der Jiva und Nele alleine im Hostel geblieben sind. Jiva hatte ich vor der Tür angekettet, da sie mir sonst hinterher gerannt wäre. Die Kette ist nötig, weil sie alle Leinen bisher durchgebissen hat. Glücklicherweise habe ich drauf geachtet, dass sie trotzdem bis in mein Zimmer gehen kann. Hätte ich sie im Zimmer gelassen, hätte sie dort was zernagt.

Aufgrund der Hunde in der Nachbarschaft hatte ich ein etwas mulmiges Gefühl, da sie gerade läufig ist.

Mein Gastgeber hat mich also mit dem Motorrad zur Bank nach La Paloma gefahren. Als wir wiedergekommen sind, kam uns der weiße Pitbull, der seit Tagen ums Haus schleicht, entgegengerannt. Eine Sekunde befürchtete ich das Schlimmste. Als ich aber sah, dass Nele der Grund war, weshalb der Pitbull das Grundstück verließ, musste ich ein bisschen lachen. Jiva hat sich in das Haus verzogen und die Tür zugemacht, und mein kleiner Löwe hat den Eindringling vertrieben.

 

Nele unter den Rädern, weitere vier Pfoten und viele Stimmen

Ein kleiner Hund hat große Vorteile. Er ist schnell eingepackt, sparsam im Verbrauch und wird von den meisten Menschen, die nichts für Hunde übrig haben, zumindest toleriert.

Der Nachteil ist, dass man ihn vom Fahrersitz eines Autos nur sehr schwer sehen kann….
So hatte Nele heute ihre erste Kollision mit einem Kraftfahrzeug.


Nele unter den Rädern, weitere vier Pfoten und viele Stimmen weiterlesen

Nele geht zur Schule

Hier in den Bergen ist sogar der Schulweg spannend. Nele durfte die Kids auf ihrem Weg begleiten.

Die Schule steht auf dem Gelände einer anderen Community und war ursprünglich so etwas wie ein Veranstaltungshaus. Als durch die vermehrte Kinderzahl der Schulungsdruck gestiegen ist, Wurde das Haus als Schulgebäude zur Verfügung gestellt. Derzeit wird ein neues Gebäude gebaut, näher an der Straße. Die Baustelle ist kurz im Video zu sehen.

Nele geht zur Schule weiterlesen

Nele und die Medizinfrau

Als kleiner Hund in einem großen, fremden Land, ist es oft nicht leicht. Wärmere Temperaturen, Ungeziefer, keinen Asphalt, geschweige denn Marmorböden, nur Gras, Lehm, Erde, Sträucher und Staub. Dazu kommen noch all die fremdartigen Tiere. Die Warane, die Wasserschweine und die Gürteltiere, um nur die größten zu erwähnen.

Nele und die Medizinfrau weiterlesen